Ein Angebot des Bundesinstituts für Berufsbildung Mehr Infos
28.07.2022

14 duale Berufe neu geordnet

Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. August gehen zwei neue und zwölf modernisierte duale Ausbildungsberufe an den Start.

Ausbildungsordnung und genaue Bezeichnung des deutschen Referenzberufs sind die Basis für die Anerkennung einer ausländischen Berufsqualifikation. Die neuen Ausbildungsordnungen für duale Berufe treten am 1. August in Kraft: Zwei Berufe sind neu hinzugekommen, zwölf wurden modernisiert.

Binnenschifffahrtskapitän/in und Fachkraft Küche sind als Ausbildungsberufe neu hinzugekommen.

Im Hotel- und Gastgewerbe wurden folgende sechs Berufe modernisiert:

  • Fachkraft für Gastronomie (ehemals Fachkraft im Gastgewerbe)
  • Fachfrau/-mann für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie (ehemals Restaurantfachfrau/-mann)
  • Fachfrau/-mann für Systemgastronomie
  • Hotelfachfrau/-mann
  • Kauffrau/-mann für Hotelmanagement
  • Köchin/Koch

Auch für die folgenden sechs Berufe tritt zum 1. August eine modernisierte Ausbildungsordnung in Kraft: 

  • Binnenschiffer/in
  • Eisenbahner/in im Betriebsdienst Lokführer/in und Transport
  • Eisenbahner/in in der Zugverkehrssteuerung
  • Kauffrau/-mann für Versicherungen und Finanzanlagen
  • Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r
  • Zahntechniker/in

Antrag auf Berufsanerkennung möglich

Bereits mit Inkrafttreten der Ausbildungsordnungen können interessierte Fachkräfte die Anerkennung ihrer ausländischen Berufsqualifikation für die neuen Berufe beantragen. Informationen zu den deutschen Referenzberufen bietet der Anerkennungs-Finder im Fachkräfte-Bereich von „Anerkennung in Deutschland“. Informationen zum Verfahren und zur Zuständigkeit finden sich auch im Profi-Filter hier im Profi-Bereich.

Weitere Informationen

BIBB: Pressemitteilung zum neuen Ausbildungsjahr vom 28.07.2022

BIBB: Neue und modernisierte Ausbildungsberufe 2022

Liste der dualen Ausbildungsberufe 2022