Ein Angebot des Bundesinstituts für Berufsbildung Mehr Infos

Beratung zur Anerkennung

Sie möchten sich zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen beraten lassen? Neben den bundesweiten IQ Beratungsstellen gibt es viele weitere Möglichkeiten.

Hier finden Sie Beratung zur Anerkennung:

Das Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ bietet bundesweit Informationen, persönliche Beratung und Qualifizierungen zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen an. Ziel ist es, die Arbeitsmarktchancen für Menschen mit Migrationshintergrund zu verbessern. Das Förderprogramm IQ wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) sowie den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Auf der Seite „Angebote für Unternehmen“ finden Sie eine IQ Beratungsstelle in Ihrer Nähe und viele praktische Informationen für Arbeitgeber.

IQ Netzwerk: Angebote für Unternehmen

 

Die Handwerkskammern (HWK) sowie die Industrie- und Handelskammern (IHK) beraten zur Anerkennung von Berufsausbildungen und zu Meister-Qualifikationen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH): Die Handwerkskammern (HWK)

IHK FOSA: Beratung bei den Industrie- und Handelskammern (IHK)

Auch die Bundesagentur für Arbeit berät zur Anerkennung von Berufsqualifikationen.

Bundesagentur für Arbeit (BA): Dienststelle finden

 

Informationen für Unternehmen, Unterstützung sowie Antworten auf Ihre Fragen zur Anerkennung bietet das Projekt Unternehmen Berufsanerkennung (UBA). Initiiert vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) wird UBA mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Unternehmen Berufsanerkennung (UBA)

 

Das BQ-Portal bietet Unternehmen eine umfassende online Wissens- und Arbeitsplattform, um ausländische Berufsqualifikationen besser bewerten und einschätzen zu können, denen als Referenzberuf in Deutschland ein bundesrechtlich geregelter dualer Aus- oder Fortbildungsabschluss zugrunde liegt. Das BQ-Portal wird im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) vom Institut der deutschen Wirtschaft (IW) umgesetzt.

BQ-Portal – Informationsportal für ausländische Berufsqualifikationen

 

Auf dem Portal „Make it in Germany“ können sich Unternehmen über die Möglichkeiten zur Rekrutierung, Einreise und Integration ausländischer Fachkräfte informieren. Hier finden Sie neben einem Leitfaden für Arbeitgeber auch wichtige Formulare für die Einwanderung von Fachkräften. Das Portal wird im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) vom Institut der deutschen Wirtschaft (IW) umgesetzt.

Make it in Germany

 

Das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA) unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei, Fachkräfte zu finden, attraktive Arbeitgeber zu werden sowie mit qualifizierten Belegschaften wettbewerbsfähig zu bleiben.

KOFA – Fachkräftesicherung für kleinere und mittlere Unternehmen