Ein Angebot des Bundesinstituts für Berufsbildung Mehr Infos
30.08.2021

Fachkräfte finden mit UBAconnect

In aktuell zehn Regionen bringt das Pilotprojekt „UBAconnect“ Unternehmen mit Fachkräften für Anpassungsqualifizierungen zusammen.

Bereits zehn Regionen in Deutschland profitieren vom Pilotprojekt „UBAconnect“, das Arbeitgeber und ausländische Fachkräfte über eine Anpassungsqualifizierung zusammenbringt. Das Angebot richtet sich an Unternehmen, die Fachkräfte aus dem gewerblich-technischen, kaufmännischen oder Handwerksbereich suchen. Als Teil des Projekts „Unternehmen Berufsanerkennung“ (UBA), das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird, ging UBAconnect Ende 2020 an den Start. Aktuell beteiligen sich die Industrie- und Handelskammern in folgenden zehn Regionen: Berlin, München, Nürnberg, Regensburg, Hannover, Mainz/Rheinhessen, Gera/Ostthüringen, Stuttgart, Rhein-Neckar und Schwarzwald. Weitere sollen folgen.

So funktioniert UBAconnect
Mitmachen können Unternehmen und Betriebe, die ausländische Fachkräfte suchen und auf dem Weg zur vollen Anerkennung ihrer Berufsqualifikation unterstützen möchten. Dazu beschäftigen sie die Fachkraft befristet für die Dauer der Anpassungsqualifizierung. Sie übernehmen Teile der Qualifizierung, indem sie berufspraktische Erfahrungen z.B. im Bedienen spezieller Maschinen vermitteln, und stellen die Fachkraft für externe Schulungen frei. Auf diese Weise unterstützt das Unternehmen die Fachkraft und gewinnt möglicherweise langfristig neue qualifizierte Mitarbeitende.

Interessierte Unternehmen können sich auf der Projektseite von UBAconnect informieren sowie unverbindlich und kostenfrei online registrieren. Sie werden von der zuständigen Kammer kontaktiert, falls es eine geeignete Fachkraft für sie gibt. Unternehmen in anderen Regionen können sich in die Warteliste eintragen.

Wie UBAconnect funktioniert erklärt auch ein Video, das über die Mediathek in diesem Portal verfügbar ist. Informationen zur Anpassungsqualifizierung bietet die Seite „Möglichkeiten der Qualifizierung“ auf „Anerkennung in Deutschland“. 

Weitere Informationen

Pilotprojekt UBAconnect

Möglichkeiten zur Qualifizierung

Mediathek