Ein Angebot des Bundesinstituts für Berufsbildung Mehr Infos

Beitrag zu Theorie und Praxis der Anerkennungsregeln

Welche Reichweite haben die Instrumente zur Umsetzung der Anerkennungsregeln für ausländische Berufsqualifikationen in Theorie und Praxis? Dieser Frage geht Dr. Jessica Erbe vom Anerkennungsmonitoring des BIBB auf den Grund.

Ihr Beitrag „Theorie und Praxis der Anerkennungsregeln“ liefert quantitative Belege für die Nachfrage nach Anerkennungsverfahren und die praktische Anwen­dung der Anerkennungsregeln. Neben der amtlichen Statistik und Erhebungen des BIBB-Anerkennungs­monitorings werden auch Beiträge anderer Einrichtungen herangezogen. Dabei fällt auf: Studien, die auf Daten zur Umsetzung der EU-Berufsanerkennungsrichtlinie beruhen, kommen für Deutschland zu deutlich abweichenden, recht kritischen Einschätzungen. Der Beitrag diskutiert, wie sich diese abwei­chenden Ergebnisse erklären lassen. Er gibt eine Einschätzung des Gesamtumfangs von ausländischen Berufsqualifikationen, die in Deutschland zur Anerkennung oder Bewertung vorgelegt wurden. Dabei setzt er Bundes- und landesrechtliche Verfahren sowie Zeugnisbewertungen ins Verhältnis. Darüber hi­naus benennt der Beitrag die mit Stand 2017 zu beobachtenden Unterschiede beim Vollzug sowie damit zusammenhängende faktische und strukturelle Probleme. Zugleich wird aufgezeigt, welche Lösungsansätze die Akteure hinsichtlich der Herausforderungen verfolgen.

Weitere Informationen

Theorie und Praxis der Anerkennungsregeln: Beobachtungen zu Vollzugsproblemen und Lösungsansätzen (in: Berichte zur beruflichen Bildung: Zugang zu beruflicher Bildung für Zuwandernde – Chancen und Barrieren, AGBFN/BIBB 2020, S. 91 ff)