Ein Angebot des Bundesinstituts für Berufsbildung Mehr Infos
Fadi Shanan, Bachelor Biomedical Engineering

Mein Traum ist wahr ge­wor­den: Ich ar­bei­te jetzt in Deutsch­land.

2018 kam Fadi Shanan nach Deutschland. Zuvor beantragte er von Ägypten aus die Zeugnisbewertung seines Bachelors in Biomedical Engineering. Heute ist er Projektleiter für digitale Medizintechnik.

Mein Tipp
Be­ra­tungs­an­ge­bo­te nut­zen! Denn das ver­ein­facht Vie­les.
Steckbrief
Name
Fadi Shanan
Alter
39
Referenzberuf
Bachelor Biomedical Engineering
Herkunftsland Abschluss
Ägypten
tätig als
Technischer Projektleiter

Meine Geschichte

„Anerkennung bedeutet für mich der Start in mein neues Leben in Deutschland.“

Fadi Shanan aus Kuwait hatte schon in seiner Studienzeit in Ägypten einen Traum: Er wollte in Deutschland leben und arbeiten. Im Sommer 2018 wurde sein Traum wahr. Nach langer Suche fand er eine Stelle als technischer Projektleiter in Berlin. Die Firma entwickelt digitale Systeme für Operationssäle. Fadi Shanan: „Meine Aufgaben sind der Aufbau und die Installation medizinischer Geräte. Als Projektleiter plane ich die Fertigung. Ich habe Kontakt zu den Kunden und überwache den Aufbau der Geräte vor Ort. Ein spannender Job mit viel Verantwortung.“

Fadi Shanan studierte Biomedical Engineering am Higher Technological Institute in Ägypten und machte nach 5 Jahren seinen Bachelor. Danach arbeitete er 10 Jahre als Manager in einem großen Betrieb in Kuwait und sammelte Berufserfahrung. Der Wunsch nach beruflicher Veränderung verstärkte den Traum, nach Deutschland auszuwandern. Fadi Shanan lernte mit einem Privatlehrer Deutsch bis zum B1-Niveau. Und er ging auf Jobsuche: „Ich habe viele Bewerbungen geschrieben. Aber es war sehr schwierig. Ich habe mich im Internet informiert, was ich tun kann. Über ‚Make it in Germany‘ habe ich den Kontakt zu ProRecognition in Ägypten erhalten.“

Dort beriet man Fadi Shanan zunächst zu einer Zeugnisbewertung seines Bachelors vom Ausland aus. „Die Beratung war klasse und echt hilfreich. Ich habe dann auch Zugang zu einer Jobbörse erhalten. Das hat mir bei der Jobsuche sehr geholfen.“ Zunächst ließ er die notwendigen Dokumente übersetzen. Im Dezember 2015 stellte er dann den Antrag auf Zeugnisbewertung bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB). Schon 2 Monate später erhielt er die Bescheinigung, dass sein Bachelor mit dem deutschen Hochschulabschluss vergleichbar ist.

Unterstützung bei der Jobsuche bekam der heute 39-Jährige von einem Karrierecoach. Dieser stellte ihn auch deutschen Firmen vor. Es folgten einige Bewerbungsgespräche. 2 Jahre später zahlte sich die Mühe für Fadi Shanan aus: Sein aktueller Arbeitgeber stellte ihn ein. Entscheidend dafür waren seine Berufserfahrung und die Zeugnisbewertung. „Die Zeugnisbewertung ist ein wichtiger Teil meines Lebens. Ohne dieses Dokument hätte ich meinen Job, das Visum und die Blaue Karte nicht bekommen.“ Die Blaue Karte ist ein Aufenthaltstitel. Sie berechtigt Angehörige aus Drittstaaten mit Hochschulabschluss zum Aufenthalt in Deutschland.

Seit Juni 2018 lebt Fadi Shanan nun in Deutschland. Vieles ist für ihn noch immer fremd. Aber er ist zuversichtlich, sich schnell einzuleben. „Für mich ist es noch ein wenig schwierig. Denn es ist wirklich alles anders als in meiner Heimat. Aber ich bin mit meiner Familie hier. Ich knüpfe erste Kontakte und auch die Arbeit macht mir Spaß.“ Fadi Shanan hat sich schon weitere berufliche Ziele gesteckt. Er möchte sich im operativen Management weiterbilden. Und er will beantragen, dass er seinen Ingenieur-Titel führen darf. Denn dann könnte er sich auch in Deutschland offiziell Ingenieur nennen.

Foto: © Portal „Anerkennung in Deutschland“/BIBB: Robert Funke

Das Gespräch mit Fadi Shanan fand im Oktober 2018 statt. Die Zeugnisbewertung erfolgte über die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB). Zum Verfahren beriet und unterstützte ihn die Anerkennungsberatung ProRecognition bei der Deutsch-Arabischen Industrie- und Handelskammer (AHK Ägypten).

Mein Verfahren in Kürze

  1. In Ägypten macht Fadi Shanan seinen Bachelor in Biomedical Engineering. Danach sammelt er 10 Jahre Berufserfahrung als Manager in Kuwait.
  2. Weil er in Deutschland arbeiten will, lernt Fadi Shanan Deutsch. Er geht auf Jobsuche und informiert sich im Internet. 
  3. Nach Beratung bei ProRecognition in Ägypten beantragt Fadi Shanan von Ägypten aus die Zeugnisbewertung seines Bachelors.
  4. 2 Monate später steht fest: Der Bachelor von Fadi Shanan ist mit dem deutschen Hochschulabschluss vergleichbar.
  5. Fadi Shanan bewirbt sich mit Erfolg: Er wird Projektleiter bei einer Firma für digitale Medizintechnik in Berlin.