Sie haben gewählt: Beschäftigung, Sozialpädagoge/Sozialpädagogin, Sozialarbeiter/in


Berufsprofil

Sozialpädagoge/Sozialpädagogin, Sozialarbeiter/in

Einsatzgebiete

Sozialarbeiter/innen bzw. Sozialpädagogen und -pädagoginnen arbeiten in Jugend-, Kinder- und Altenheimen, in Tagesstätten und Pflegeheimen für Menschen mit Behinderung, in Obdachloseneinrichtungen, in Familien- und Suchtberatungsstellen oder in Einrichtungen der Pflegeberatung. Auch bei ambulanten sozialen Diensten, in Sozial-, Gesundheits- oder Jugendämtern, in Selbsthilfegruppen oder in Justizvollzugsanstalten sind sie tätig. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bieten Kindergärten und -horte, Grund- und weiterführende Schulen oder Berufs- und Fachakademien.


Berufliche Tätigkeiten

Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen bzw. Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen befassen sich mit der Prävention, Bewältigung und Lösung sozialer Probleme. Sie beraten und betreuen einzelne Personen, Familien oder bestimmte Personengruppen in schwierigen Situationen. Darüber hinaus erstellen sie Konzepte für die Erziehungs- und Bildungsarbeit und begleiten deren Umsetzung.

Die Sozialpädagogik setzt den Fokus auf den Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Familien. Die Soziale Arbeit umfasst auch Bereiche wie Migration, Resozialisierung oder berufliche Reintegration. Früher konnte man in Deutschland ein Studium in „Soziale Arbeit" oder ein Studium in „Sozialpädagogik" machen. Heute gibt es in Deutschland in der Regel ein Studium für beides.

 


Quelle: Bundesagentur für Arbeit, www.berufenet.arbeitsagentur.de

Ausführliche Informationen zum Beruf:

Berufenet Logo