Ein Angebot des Bundesinstituts für Berufsbildung Mehr Infos
Ihr Beruf Ihr Beruf
Ihr Beruf
Was ist zu beachten? Was ist zu beachten?
Was ist zu beachten?
Ihr Arbeitsort Ihr Arbeitsort
Ihr Arbeitsort
Beratung Beratung
Infos zur
Beratung
Ihr Ausbildungsland Ihr Ausbildungsland
Ihr Ausbildungsland
Ihr Verfahren im Detail Ihr Verfahren im Detail
Ihr Verfahren
im Detail

Ihr Beruf: Fachtierärztin/Fachtierarzt - Mikrobiologie

Aufgaben und Tätigkeiten

  • Fachtierärztinnen und Fachtierärzte untersuchen und behandeln Tiere. Sie diagnostizieren Krankheiten, nehmen Eingriffe vor oder verordnen Medikamente. Fachtierärztinnen und Fachtierärzte begleiten und dokumentieren den Heilungsverlauf. Sie beraten Tierhalter zu Themen wie: artgerechte Haltung oder Tierzucht.
  • Fachtierärztinnen und Fachtierärzte sind auf Tierarten und/oder medizinische Fachgebiete spezialisiert. Es gibt Spezialisierungen auf einzelne Tierarten, z. B. Pferde oder Schweine. Und Spezialisierungen auf Tiergruppen, die mehrere Arten umfassen, z. B. Kleintiere oder Fische. Bei der Spezialisierung auf medizinische Fachgebiete gibt verschiedene Bereiche, z. B. Mikrobiologie, Chirurgie oder Hygiene.
  • Fachtierärztin oder Fachtierarzt ist eine berufliche Weiterbildung. In Deutschland regeln die Landestierärztekammern die Weiterbildung auf Basis der Empfehlungen der Bundestierärztekammer. Am Ende der Weiterbildung gibt es eine Fachtierärzteprüfung. Nach erfolgreicher Prüfung darf man die entsprechende Fachtierarzt-Bezeichnung für das jeweilige Fachgebiet führen.

Arbeitsorte

Fachtierärztinnen und Fachtierärzte für Mikrobiologie arbeiten z. B.

  • in Tierarztpraxen und Tierarztkliniken
  • bei Veterinärämtern
  • in tiermedizinischen und pharmazeutischen Forschungsinstituten
  • in tiermedizinischen Instituten von Hochschulen
  • in zoologischen Gärten
  • bei Tierärztekammern
Die Berufsprofile basieren auf Informationen von berufenet der Bundesagentur für Arbeit und dem BIBB.