Start
Beruf
Ort
Zuständige Stelle Stelle

Arzt/Ärztin oder Facharzt/Fachärztin?

Arzt/Ärztin

Wenn Sie in Deutschland als Arzt/Ärztin mit einer ausländischen Qualifikation tätig sein wollen, brauchen Sie eine staatliche Zulassung, eine so genannte „Approbation“. Die Approbation ist eine uneingeschränkte Berufserlaubnis. Sie brauchen diese unbedingt, wenn Sie in Deutschland eine ärztliche Tätigkeit in einer Klinik ausüben oder sich mit einer eigenen Praxis niederlassen wollen. Genaue Informationen zu der Erteilung der Approbation und Anerkennung Ihrer ausländischen Qualifikation finden Sie unter „Arzt/Ärztin“.

Wenn Sie im Ausland eine zusätzliche medizinische Spezialisierung und eine Qualifikation als Facharzt/Fachärztin erworben haben, können Sie in Deutschland die Anerkennung dieser Fachbezeichnung beantragen. Genaue Informationen zu diesem Verfahren finden Sie unter  „Facharzt/Fachärztin“ und der gewählten Spezialisierung.

Bitte beachten Sie: Um Ihre Fachbezeichnung anerkennen zu  lassen, müssen Sie bereits die Approbation als  Arzt haben.


Für welchen Beruf interessieren Sie sich?

Fachärzte:

Corona: Weniger Services zur Anerkennung

Wegen der Corona-Epidemie laufen auch die Services zur Anerkennung von ausländischen Berufsqualifikationen in Deutschland derzeit nicht überall wie gewohnt.

Bei uns können Sie sich zu jeder Zeit über die Anerkennung informieren. Nehmen Sie sich Zeit und lesen Sie unsere Informationen in 11 Sprachen! So können Sie gut informiert die nächsten Schritte angehen.

Über den Anerkennungs-Finder erfahren Sie alles über das Anerkennungsverfahren in Ihrem Beruf, welche Dokumente Sie benötigen und wo Sie den Antrag stellen müssen: › Zum Anerkennungs-Finder

Unsere FAQ beantworten häufige Fragen rund um die Anerkennung: › Zu den FAQ

Auf unserer Informationsseite zur aktuellen Lage erfahren Sie, welche Services nicht oder nur eingeschränkt erreichbar sind: › Zur Informationsseite