Sollten Sie Probleme bei der Darstellung dieser E-Mail haben, klicken Sie bitte hier  Icon - Pfeil nach rechts
Logo - Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Ein Portal Des Bundesinstituts Fur Berufsbildung
mehr infos Icon - Pfeile
Logo - Anerkennung in Deutschland
Logo - Bundesministerium für Bildung und Forschung - BMBF
Newsletter Juni 2020
Relaunch Anerkennungsportal
Liebe Leserinnen und Leser,
es ist geschafft! Ab heute präsentiert sich das Informationsportal „Anerkennung in Deutschland“ in neuem Gewand.
Die wichtigste Änderung: Ab sofort gelangen unsere 3 Hauptnutzergruppen – internationale Fachkräfte, Berater („Profis“) und Arbeitgeber – über eine zentrale Einstiegsseite in jeweils eigene Bereiche mit individuell zugeschnittenen Informationen. Auch den Anerkennungs-Finder haben wir grundlegend überarbeitet. Das Online-Tool fragt zum Beispiel jetzt auch nach dem aktuellen Aufenthaltsort und dem Herkunftsland des Abschlusses. Auch prüft das System unverbindlich, ob die Fachkräfte grundsätzlich die Voraussetzungen für die Anerkennung mitbringen.  
Durch den Relaunch kann es sein, dass von Ihnen bisher genutzte Links oder Lesezeichen aktualisiert werden müssen. Es können auch andere technische Fehler auftreten. Melden Sie sich gerne per Mail an Redaktion_Anerkennung@bibb.de, falls Ihnen hier etwas auffällt. Vielen Dank!
Viel Spaß beim Lesen – und bleiben Sie trotz Corona zuversichtlich!
Claudia Moravek
Koordination „Anerkennung in Deutschland“
Bild - Inhalt
» Komplett überarbeitete Inhalte, neue Struktur und neues Design! «
Zur BIBB-Pressemitteilung
Neuerungen des Portals
Neuer Profi-Filter
Der Profi-Filter unterstützt in der Beratungspraxis: Mit dem Profi-Filter gelangen Sie schnell zu den zuständigen Stellen und den Kontaktinformationen für alle Berufe. Für komplexere Informationen filtern Sie Berufe oder Berufsbereiche nach Regelungs- und Reglementierungsarten. Die Anwendung greift auf die komplett überarbeiteten Daten des Anerkennungs-Finders zurück.
Zum Profi-Filter  arrow
Eigener Bereich für Arbeitgeber
Neben je einem Bereich für Fachkräfte und für Beratungs-Profis gibt es im neuen Anerkennungsportal auch einen eigenen Bereich für Arbeitgeber. Unter anderem finden Unternehmer wichtige Hinweise zu Beratungs- und Unterstützungsangeboten.
Zum Arbeitgeber-Bereich  arrow
Weitere News
Theorie und Praxis der Anerkennungsregeln
Welche Reichweite haben die Instrumente zur Umsetzung der Anerkennungsregeln für ausländische Berufsqualifikationen in Theorie und Praxis? Dieser Frage geht Dr. Jessica Erbe vom Anerkennungsmonitoring des BIBB auf den Grund.
News lesen  arrow
BWP „Qualifizierung in der Pflege“
Das Pflegeberufegesetz bringt zahlreiche Änderungen für die Pflegeausbildungen mit. Was dies für die Anerkennung bedeutet, thematisiert der Beitrag von Anke Jürgensen vom BIBB. Eine Infografik veranschaulicht die Rolle von Qualifizierungsmaßnahmen bei der Anerkennung.
News lesen  arrow
Abschlussbericht Stipendienprogramm Baden-Württemberg
Das BIBB-Anerkennungsmonitoring hat im Auftrag der Baden-Württemberg Stiftung über 4 Jahre das Stipendienprogramm „Berufliche Anerkennung in Baden-Württemberg“ wissenschaftlich begleitet. Jetzt ist der Abschlussbericht erschienen.
News lesen  arrow
Neues Beratungsangebot in Bosnien und Herzegowina
Seit diesem Monat können Anerkennungsinteressierte die Beratung von ProRecognition auch in Bosnien und Herzegowina nutzen.
ProRecognition-Beratungsstellen im Fachkräfte-Bereich  arrow
BQ-Portal mit zwei neuen Ländersteckbriefen
Auf dem BQ-Portal gibt es zwei neue Länderprofile. Im Mai wurde das Länderprofil Zypern veröffentlicht. Seit ein paar Tagen ist auch ein Länderprofil für Ecuador online. Die Steckbriefe helfen, sich einen ersten Überblick zu Berufsbildungssystemen in ausgewählten Ländern zu verschaffen.
Zu den Länderprofilen auf dem BQ-Portal  arrow
Auflösung des Quiz vom Februar-Newsletter
In unserem Newsletter vom Februar haben wir gefragt, wie viele EU-Länder sich bei den Anerkennungsanträgen 2012-2018 unter den TOP-10 befanden. Die richtige Antwort lautet: 5. Es waren Rumänien, Polen, Ungarn, Österreich und Italien. 36 Prozent der Antworten waren richtig.
Anerkennung in Zahlen
Die Antragstellenden des Stipendienprogramms Baden-Württemberg hatten insgesamt 76 verschiedene Staatsangehörigkeiten. Über 60 Prozent von ihnen kamen aus Staaten des Mittle­ren Ostens oder Nordafrikas.
Zum Abschlussbericht Stipendienprogrammarrow
Anerkennung in Zahlen
Die Antragstellenden des Stipendienprogramms Baden-Württemberg hatten insgesamt 76 verschiedene Staatsangehörigkeiten. Über 60 Prozent von ihnen kamen aus Staaten des Mittle­ren Ostens oder Nordafrikas.
Zum Abschlussbericht Stipendienprogrammarrow
Fadi Shanan: Bachelor Biomedical Engineering
» Mein Traum ist wahr geworden: Ich arbeite jetzt in Deutschland. «
Erfahrungsbericht lesen
+49 30 1815-1111
„Hotline Arbeiten und Leben in Deutschland“
Die Hotline ist erreichbar von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 16 Uhr.
Facebook Besuche uns auf Facebook
Wie können wir helfen?
Zum Fachkräfte-Bereich
Zum Profi-Bereich
Zum Arbeitgeber-Bereich
Über uns
Kontakt
In Kooperation mit
Dieser Newsletter wird herausgegeben vom
Bundesinstitut für Berufsbildung
„Anerkennung in
Deutschland“ (Arbeitsbereich 3.3)
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
Redaktion: Dr. Martin Kött
redaktion_anerkennung@bibb.de
Impressum  arrow
Sie möchten den Newsletter nicht mehr zugesandt bekommen?
Newsletter abbestellen  arrow