BIBB Logo
Ресурс Федерального института профессионального образования

Vorteile der Anerkennung

Für manche Berufe ist eine offizielle Anerkennung Ihrer ausländischen Berufsqualifikation notwendig. Auch wenn sie nicht notwendig ist, kann sie Vorteile für Ihre berufliche Zukunft in Deutschland haben.

Welche Vorteile kann die Anerkennung für mich haben?

  • Echte Gleichstellung: Die Anerkennung erfolgt immer für einen bestimmten deutschen Beruf, den sogenannten Referenzberuf. Mit der Anerkennung haben Sie die gleichen beruflichen Möglichkeiten wie eine Person, die ihre Ausbildung in Deutschland gemacht hat. 
  • Mehr Wertschätzung: Im Anerkennungsverfahren wird geprüft, ob Ihre Ausbildung mit einer deutschen Ausbildung gleichwertig ist. Am Ende erhalten Sie einen Bescheid in deutscher Sprache. Damit ist Ihre berufliche Qualifikation offiziell bestätigt. Das ist wichtig, denn offizielle Dokumente spielen in Deutschland eine große Rolle. Und: Auch eine teilweise Gleichwertigkeit bestätigt die Qualifikationen, die Sie mitbringen.
  • Mehr Transparenz: Der Anerkennungsbescheid wird für Sie persönlich ausgestellt. Sie sollten das Original immer behalten und eine Kopie Ihren Bewerbungen beilegen. Manche Arbeitgeber fragen ausdrücklich nach dem Anerkennungsbescheid. Denn damit können sie Ihre beruflichen Fähigkeiten und Kenntnisse schneller erkennen. 
  • Besserer Einstieg: Mit der Anerkennung finden Sie vielleicht schneller eine Stelle, die Ihrer Qualifikation und Ihren Gehaltsvorstellungen entspricht. Auch wenn Ihre Qualifikation nur teilweise gleichwertig ist, kann dies für Ihren beruflichen Einstieg hilfreich sein. 
  • Unterschiede ausgleichen: Auch mit einer teilweisen Gleichwertigkeit können Sie in Deutschland arbeiten. Mit dem Anerkennungsbescheid wissen Sie aber genau, welche Kenntnisse und Fähigkeiten Ihnen zum deutschen Referenzberuf fehlen. Wenn Sie möchten, können Sie mit einer Anpassungsqualifizierung die Unterschiede ausgleichen und die volle Anerkennung erreichen. 
  • Bessere Karrierechancen: Ihr persönlicher Anerkennungsbescheid begleitet Sie auf Ihrem gesamten Berufsweg in Deutschland. Mit der Anerkennung können Sie in einem Betrieb leichter aufsteigen. Und wichtig: Die Anerkennung bleibt Ihnen auch erhalten, wenn Sie den Arbeitgeber wechseln wollen oder müssen.
  • Meister sein: Nach einer vollen Gleichwertigkeit können Sie in Handwerk, Industrie oder Landwirtschaft z.B. an einer Meister-Fortbildung teilnehmen und später sogar Ihr eigener Chef sein. Übrigens: Sie können die Anerkennung auch direkt für einen Meisterberuf beantragen!
  • Option für Arbeitserlaubnis und Jobsuche: Sie sind noch im Ausland? Wenn Sie aus einem Drittstaat kommen, ist die formale Anerkennung für die Einreise und Arbeitserlaubnis in manchen Fällen notwendig. Und sie kann Vorteile haben. Denn mit einer vollen Anerkennung und einem entsprechenden Jobangebot können Sie sofort als anerkannte Fachkraft einreisen und jede qualifizierte Arbeit ausüben. Das gilt auch, wenn Ihr ausländischer Hochschulabschluss nachweislich mit einem deutschen Hochschulabschluss vergleichbar ist. Auch wenn Sie zur Jobsuche einreisen wollen, kann die Anerkennung hilfreich sein: Mit einer vollen Anerkennung können Sie (ab Juni 2024) die sogenannte Chancenkarte erhalten und damit einreisen. Auch eine teilweise Anerkennung bringt Ihnen bei der Chancenkarte Vorteile.

Wo erfahre ich mehr zur Anerkennung in meinem Beruf?

Informieren Sie sich zur beruflichen Anerkennung hier auf dem Portal „Anerkennung in Deutschland“! Konkrete Informationen zu Ihrem Beruf und Details zum Anerkennungsverfahren bietet der Anerkennungs-Finder. Wenn Sie unsicher sind: Lassen Sie sich zu Ihren persönlichen Möglichkeiten beraten! Informationen zu den Beratungsangeboten finden Sie auf der Seite Hinweise zur Beratung.