Erzieherin liest Kindern im Lesekreis aus einem Buch vor
© Rido / Fotolia 

Erzieherinnen und Erzieher

Berufsbild und Tätigkeiten

Erzieher und Erzieherinnen sind pädagogische Fachkräfte. Sie betreuen und fördern Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Sie sind vor allem in der vorschulischen Erziehung, in der Kinder- und Jugendarbeit sowie in der Heimerziehung tätig.

Wie ist die berufliche Qualifizierung aufgebaut? Welche Berufsqualifikationen gibt es?

Der Beruf basiert auf einer schulischen Berufsausbildung. Die Berufsausbildung findet an berufsbildenden Schulen für Sozialpädagogik oder Sozialwesen statt. Das können z.B. Berufsfachschulen oder Berufskollegs sein. Nach einem Praxisjahr, das auch „Anerkennungsjahr“ genannt wird, schließt die Berufsausbildung mit einer staatlichen Prüfung ab. Danach wird die staatliche Anerkennung erteilt. Erst dann darf man sich „Staatlich anerkannte Erzieherin“ oder „Staatlich anerkannter Erzieher“ nennen. Die Berufsausbildung dauert in Vollzeit 2 bis 4 Jahre, in Teilzeit 3 bis 6 Jahre.

Arbeiten ohne Anerkennung

Manchmal können Sie im erzieherischen Bereich auch ohne formale Anerkennung arbeiten. Das entscheiden in der Regel die Arbeitgeber. Sie dürfen dann aber nicht die Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannter Erzieher“ oder „Staatlich anerkannte Erzieherin“ führen.

Corona: Weniger Services zur Anerkennung

Wegen der Corona-Epidemie laufen auch die Services zur Anerkennung von ausländischen Berufsqualifikationen in Deutschland derzeit nicht überall wie gewohnt.

Bei uns können Sie sich zu jeder Zeit über die Anerkennung informieren. Nehmen Sie sich Zeit und lesen Sie unsere Informationen in 11 Sprachen! So können Sie gut informiert die nächsten Schritte angehen.

Über den Anerkennungs-Finder erfahren Sie alles über das Anerkennungsverfahren in Ihrem Beruf, welche Dokumente Sie benötigen und wo Sie den Antrag stellen müssen: › Zum Anerkennungs-Finder

Unsere FAQ beantworten häufige Fragen rund um die Anerkennung: › Zu den FAQ

Auf unserer Informationsseite zur aktuellen Lage erfahren Sie, welche Services nicht oder nur eingeschränkt erreichbar sind: › Zur Informationsseite