IQ Netzwerk NRW

Porträtbild der Ehrenamtlichen
© IQ Netzwerk NRW

Alla Weber, ehrenamtliche Anerkennungsbegleiterin beim IQ Netzwerk NRW

Alla Weber engagiert sich seit 2015 für die Migrantenorganisation „Interkulturelles Zentrum Magnet/LMDR e.V.“ als ehrenamtliche Anerkennungsbegleiterin im IQ Netzwerk Nordrhein-Westfalen.

Alla Weber selbst kam mit ihrer Familie aus Sibirien nach Deutschland und begann sich schon früh für soziale Projekte und Initiativen zu engagieren. Als Vorsitzende der Migrantenorganisation organisiert sie unter anderem Deutschkurse für Neuzugewanderte und bietet Sozialberatung und -betreuung an. Sie möchte neu angekommenen Menschen in Deutschland helfen ihr berufliches Glück zu finden, denn Arbeit ist ein sehr wichtiger Teil der Integration. „Es ist nicht einfach im Ausland erworbene Abschlüsse anerkennen zu lassen und man braucht Unterstützung, um sein Ziel zu erreichen“, erläutert Alla Weber ihre Motivation.

Aufgrund ihrer Arbeit als Sozialpädagogin und ihrer Mehrsprachigkeit (Deutsch und Russisch) kommt sie mit vielen Geflüchteten und Neuzugewanderten aus verschiedenen Ländern, wie Syrien, Eritrea, Weißrussland und Tadschikistan in Kontakt. Alla Weber hat bereits weit über 20 Personen bei der beruflichen Anerkennung oder auf dem Weg in eine Qualifizierungsmaßnahme unterstützt.

Besonders im Gedächtnis geblieben ist ihr die Geschichte von zwei jungen Brüdern aus Afghanistan, die im Jahr 2015 als Geflüchtete nach Deutschland kamen. Dank des Deutschkurses des Interkulturellen Zentrums Magnet nahmen die Jungen im Januar 2016 Kontakt mit Alla Weber auf. Zusammen gingen sie zur Agentur für Arbeit in Hattingen. Trotz der Schwierigkeiten alle notwendigen Unterlagen zu sammeln, bekamen die beiden jungen Männer die Möglichkeit, ein Praktikum bei einer deutschen Firma zu absolvieren. Nach dem erfolgreichen Praktikum fingen die Brüder eine neunmonatige Einstiegsqualifizierung an, einer im Bereich Lackierung und der andere in einer Kfz-Werkstatt. So hatten sie die Möglichkeit, sich in Deutschland in einem neuen Bereich zu bilden und gleichzeitig ihr Deutsch zu verbessern. Derzeit befinden sich beide Brüder in Ausbildung und sind zufrieden, in Deutschland eine Perspektive zu haben und ihre neuen Fähigkeiten einzusetzen.

Die zahlreichen Menschen, die Alla Weber begleitet, sprechen für sich und für ihren Einsatz als ehrenamtliche Anerkennungsbegleiterin. Durch ihre Unterstützung sind viele Neuzugewanderte ihrem Ziel, in Deutschland in ihrem Beruf arbeiten zu können, einen Schritt näher gekommen. Alla Weber freut sich, dabei helfen zu können.

Das IQ NRW Teilprojekt „Niedrigschwellige Begleitung zur beruflichen Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung durch Ehrenamtliche aus Migrantencommunities in NRW“ wird durchgeführt von der MOZAIK gemeinnützigen Gesellschaft für interkulturelle Bildungs- und Beratungsangebote mbH in Bielefeld.

Aktualisiert am 18.04.2018

Corona: Weniger Services zur Anerkennung

Wegen der Corona-Epidemie laufen auch die Services zur Anerkennung von ausländischen Berufsqualifikationen in Deutschland derzeit nicht überall wie gewohnt.

Bei uns können Sie sich zu jeder Zeit über die Anerkennung informieren. Nehmen Sie sich Zeit und lesen Sie unsere Informationen in 11 Sprachen! So können Sie gut informiert die nächsten Schritte angehen.

Über den Anerkennungs-Finder erfahren Sie alles über das Anerkennungsverfahren in Ihrem Beruf, welche Dokumente Sie benötigen und wo Sie den Antrag stellen müssen: › Zum Anerkennungs-Finder

Unsere FAQ beantworten häufige Fragen rund um die Anerkennung: › Zu den FAQ

Auf unserer Informationsseite zur aktuellen Lage erfahren Sie, welche Services nicht oder nur eingeschränkt erreichbar sind: › Zur Informationsseite