Newsarchiv 2019

© industrieblick / Adobe Stock

13.12.2019

Neues Qualifizierungsmodell erforderlich

Warum werden Anpassungsqualifizierungen für duale Berufe im Anschluss an ein Anerkennungsverfahren vergleichsweise selten genutzt? Diese Frage greift eine neue Analyse der IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung auf. Ergebnis: Nur wenige Angebote sind auf die individuellen Bedürfnisse der Zielgruppe abgestimmt. Qualifizierungen nach dem Prinzip „one fits all“ können häufig nicht die spezifischen Bedürfnisse einzelner Teilnehmerinnen und Teilnehmer abdecken. Die Analyse kommt zu dem Ergebnis, dass individuelle, modulare und praxisnahe Qualifizierungen und eine intensive Qualifizierungsbegleitung die Lösung sein könnten. Beim Förderprogramm IQ erprobt man pilothaft bereits die praktische Umsetzung solcher Maßnahmen. 

 

Weitere Informationen

f-bb Analyse zur Anerkennung in dualen Berufen