Sollten Sie Probleme bei der Darstellung dieser E-Mail haben, klicken Sie bitte hier  Icon - Pfeil nach rechts
Logo - Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Ein Portal Des Bundesinstituts Fur Berufsbildung
mehr infos Icon - Pfeile
Logo - Anerkennung in Deutschland
Logo - Bundesministerium für Bildung und Forschung - BMBF
Newsletter November 2020
Liebe Leserinnen und Leser,
mit der Anerkennung von ausländischen Berufsqualifikationen leisten wir alle einen Beitrag gegen den Fachkräftemangel. Apropos: Den haben wir aktuell auch in unserem Team. Wir suchen nämlich Unterstützung für die Fachredaktion des Anerkennungs-Finders. Vielleicht fühlen Sie sich angesprochen oder kennen jemanden? Die Stellenausschreibung und wie immer viel Wissenswertes zum Thema Anerkennung finden Sie weiter unten. 
Auf weiterhin gute Zusammenarbeit und … sorry für den Abwerbeversuch!
Es grüßt Sie herzlichst
Johanna Elsässer
Koordination „Anerkennung in Deutschland“
Bild - Inhalt
Apotheker Ahmad Rez aus Syrien
» Anerkennung bedeutet für mich eine Perspektive für die Zukunft. «
Erfahrungsbericht lesen
News
Neues Factsheet zur Anerkennung
Kurz und anschaulich: Das neue Factsheet des BIBB-Anerkennungsmonitorings präsentiert aktuelle Zahlen und Fakten zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen.
Zum Factsheet  arrow
Anerkennungsportal sucht Online-Fachredakteur/in
Das Portal „Anerkennung in Deutschland“ sucht Unterstützung für die Fachredaktion des Anerkennungs-Finders. Bewerbungsfrist ist der 23. November.
Zur News  arrow
Integration durch Anerkennung
Auf dem 12. Integrationsgipfel wurden aktuelle Ergebnisse des „Nationalen Aktionsplans Integration“ (NAP-I) präsentiert. Ein wichtiges Thema: die Arbeitsmarktintegration durch Anerkennung.
Zur News  arrow
UBA: Arbeitgebersiegel „Wir fördern Anerkennung“
Das neue Arbeitgebersiegel „Wir fördern Anerkennung“ zeichnet Unternehmen aus, die Beschäftigte auf besondere Weise bei der Anerkennung ihrer Berufsqualifikation unterstützen.
Zur News  arrow
IW-Report „Potenziale beruflicher Anerkennung“
Der aktuelle Report des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) untersucht die Berufsbildung in 13 Fokusländern und benennt Möglichkeiten sowie Herausforderungen der Berufsanerkennung.
Zur News  arrow
3 neue Ländersteckbriefe auf dem BQ-Portal
Ecuador, Georgien und Jordanien: 3 neue Steckbriefe auf dem BQ-Portal bieten Unternehmen wichtige Informationen zur beruflichen Bildung in diesen Ländern.
Zur News  arrow
IQ Themendossier für Pflegefachkräfte
Wertvolle Tipps zum Einstieg in den Beruf als Pflegefachkraft bietet das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ in seinem neuen Themendossier zur Berufsanerkennung.
Zum Themendossier  arrow
Ansprechpartner für beschleunigtes Verfahren
Sie sind Arbeitgeber und möchten das beschleunigte Fachkräfteverfahren beantragen? Auf dem Portal „Make it in Germany“ finden Sie die richtigen Ansprechpartner in Ihrem Bundesland.
Zu „Make it in Germany“  arrow
Westbalkanregelung wird verlängert
Staatsangehörige von Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Montenegro, Nordmazedonien und Serbien dürfen weiter auch ohne Anerkennung zur Erwerbstätigkeit nach Deutschland einreisen.
Zur Verordnung  arrow
SOLVIT hilft bei Problemen mit der Anerkennung
Wenn es bei der Anerkennung zu Problemen kommt, können sich Antragstellende an die deutsche SOLVIT-Stelle wenden. Ein Interview der IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung.
Zum Interview  arrow
Qualifikationsrahmen und Anerkennung
Qualifikationsrahmen könnten die Vergleichbarkeit und damit die Anerkennung von Berufsqualifikationen erleichtern. Gastbeitrag eines Experten auf der Website der IQ Fachstelle Beratung und Qualifizierung.
Zum Beitrag  arrow
Lesetipp: IQ konkret
Beratung via Facebook, mobile Beratung und viele weitere Aspekte aus fast 12 Jahren Erfahrung in der Anerkennungsberatung. Diese und mehr Themen bündelt die aktuelle Ausgabe der IQ konkret mit Schwerpunkt „Beratung“. Absolut lesenswert!
Zur Ausgabe  arrow
Wussten Sie schon …
…, dass der Anerkennungs-Finder bei der Unterscheidung von ähnlichen Berufen und ähnlich lautenden Berufsqualifikationen hilft? Suchen Sie z. B. nach Ingenieur und Beratender Ingenieur, Ärztin und Fachärztin oder den verschiedenen Abschlüssen beim Betriebswirt! Bevor Sie zum spezifischen Berufsprofil gelangen, finden Sie wichtige Erläuterungen, die bei der Bestimmung des Referenzberufs weiterhelfen.
Zum Anerkennungs-Finderarrow
Wussten Sie schon …
…, dass der Anerkennungs-Finder bei der Unterscheidung von ähnlichen Berufen und ähnlich lautenden Berufsqualifikationen hilft? Suchen Sie z. B. nach Ingenieur und Beratender Ingenieur, Ärztin und Fachärztin oder den verschiedenen Abschlüssen beim Betriebswirt! Bevor Sie zum spezifischen Berufsprofil gelangen, finden Sie wichtige Erläuterungen, die bei der Bestimmung des Referenzberufs weiterhelfen.
Zum Anerkennungs-Finderarrow
Auflösung des letzten Quiz
Im September-Newsletter wollen wir wissen, in welchen beiden Bundesländern es den Beruf „Operationstechnische/-r Assistent/-in“ (OTA) gibt. Ab 2022 wird der Beruf bundesrechtlich einheitlich geregelt. Aktuell gibt es ihn nur in Sachsen-Anhalt und Thüringen: als Medizinisch-technische/-r Assistent/-in für den Operationsdienst (staatlich anerkannt). OTA steht auch für „Operationstechnische Angestellte“, die es in Schleswig-Holstein gibt, hier aber nicht gemeint waren. 39 Prozent haben richtig getippt.
Quiz

Welche Qualifikation braucht eine Psychiaterin oder ein Psychiater in Deutschland?

Psychologie-Studium arrow
spezielle Facharztweiterbildung arrow
Approbation als Psychotherapeut/-in arrow

Anerkennung in Zahlen
57,8 Prozent Anträge von Frauen
Frauen liegen deutlich vorn: 2019 stellten sie mit 57,8 Prozent mehr Anträge auf Anerkennung in einem bundesrechtlich geregelten Beruf als Männer (42,2 Prozent). Diese und viele weitere Zahlen zur Anerkennung finden Sie im aktuellen Factsheet des BIBB-Anerkennungsmonitorings.
Zum Factsheet Anerkennungsmonitoring 2020arrow
Anerkennung in Zahlen
57,8 Prozent Anträge von Frauen
Frauen liegen deutlich vorn: 2019 stellten sie mit 57,8 Prozent mehr Anträge auf Anerkennung in einem bundesrechtlich geregelten Beruf als Männer (42,2 Prozent). Diese und viele weitere Zahlen zur Anerkennung finden Sie im aktuellen Factsheet des BIBB-Anerkennungsmonitorings.
Zum Factsheet Anerkennungsmonitoring 2020arrow
+49 30 1815-1111
„Hotline Arbeiten und Leben in Deutschland“
Die Hotline ist Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr erreichbar.
Facebook Besuchen Sie uns auf Facebook
Netiquette Soziale Netzwerke
Wie können wir helfen?
Zum Fachkräfte-Bereich
Zum Profi-Bereich
Zum Arbeitgeber-Bereich
Über uns
Kontakt
In Kooperation mit
Dieser Newsletter wird herausgegeben vom
Bundesinstitut für Berufsbildung
„Anerkennung in
Deutschland“ (Arbeitsbereich 3.3)
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
Redaktion: Dr. Martin Kött
redaktion_anerkennung@bibb.de
Impressum  arrow
Sie möchten den Newsletter nicht mehr zugesandt bekommen?
Newsletter abbestellen  arrow