Sollten Sie Probleme bei der Darstellung dieser E-Mail haben, klicken Sie bitte hier
Logo - Anerkennung in Deutschland Logo - BMBF

Newsletter November 2017

Liebe Leserin, lieber Leser,

vielleicht haben Sie am Dienstag auch von einem zusätzlichen Feiertag profitiert? Wir jedenfalls haben den Tag sehr genossen und freuen uns, dass auch die Kolleginnen und Kollegen in Berlin in puncto Feiertage einmal nicht leer ausgegangen sind.

Bei „Anerkennung in Deutschland" ist fast jeden Tag Reformationstag: Momentan arbeiten wir an der russischen und französischen Sprachversion, die beide Ende 2017 online sein werden. In diesem Zuge wird auch die inhaltliche Struktur des fremdsprachlichen Angebots reformiert.

Vielen Dank für Ihre positiven Rückmeldungen zu unserem neuen Newsletter. 70 Prozent von Ihnen haben diesen sofort voll anerkannt. Aber auch teilweise Anerkennung bringt uns weiter: Denn selbstverständlich nehmen wir fleißig Anpassungsmaßnahmen vor, um die Quote zu steigern.

Beste Grüße aus dem BIBB sendet

Johanna Elsässer
Projektleitung „Anerkennung in Deutschland“

INHALT

Fact Sheet Anerkennung 2012 - 2016

Statistik: Verfahren in Bundesländern

In English, please!

Informationsmaterial für Beratungsstellen

Toolbox für internationale Personalstrategien

Job-Angebot: PR und Marketing

Neues aus der Welt der Anerkennung

Anerkennung in Deutschland

Fact Sheet Anerkennung 2012 - 2016

Anlässlich der amtlichen Statistik zum Anerkennungsgesetz des Bundes für das Jahr 2016 wurde das Fact Sheet auf dem Anerkennungsportal aktualisiert. Das Fact Sheet fasst kurz und knackig die wichtigsten Daten und Fakten zusammen: Neuanträge, Abschlüsse der Anerkennungsinteressierten und Zielberufe, Informationen zur Beratung von Flüchtlingen und weitere Daten.

Download des Fact Sheets (PDF)

Statistik: Verfahren in Bundesländern

Neben dem Statistischen Bundesamt veröffentlichen auch die statistischen Landesämter Zahlen zur Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen. Die Statistik der Länder beinhaltet nicht nur bundesrechtlich geregelte Berufe (zum Beispiel Ärztin), sondern auch die landesrechtlich geregelten Berufe (zum Beispiel Lehrer). Wir haben die bisherigen Veröffentlichungen für Sie zusammengestellt.

Zur Zusammenstellung der Länder-Statistiken

In English, please!

Anerkennung wirkt. Das ist keine neue Erkenntnis für die meisten Akteure im Anerkennungsgeschehen. Neu ist aber die englischsprachige Version des Berichts zum Anerkennungsgesetz von 2017. Der Bericht beleuchtet aus wissenschaftlicher und politischer Perspektive die wichtigsten Daten und Fakten aus 5 Jahren Anerkennungsgesetz.

Download des englischen Berichts

Informationsmaterial für Beratungsstellen

Sie beraten zur Anerkennung von ausländischen Berufsqualifikationen? „Anerkennung in Deutschland" versorgt Sie mit Infomaterialien, die Sie in Ihrer Beratungspraxis unterstützen. Im Angebot sind beispielsweise Plakate, Flyer oder Broschüren, aber auch Postkarten zur Weitergabe an Ihre Kundinnen und Kunden. Jetzt kostenloses Infopäckchen bestellen!

Zur Bestellkarte (PDF)

Toolbox für internationale Personalstrategien

Eine neue KMU-Toolbox des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ unterstützt Personalverantwortliche in Unternehmen bei ihren internationalen Personalstrategien. Natürlich wird auch die Anerkennung von ausländischen Berufsqualifikationen praxisnah erläutert – mit Verweis auf wichtige Unterstützungsangebote für Unternehmen. Die Toolbox kann kostenfrei bestellt oder online abgerufen werden.

Mehr Informationen zur Toolbox

Job-Angebot: PR und Marketing

In eigener Sache: „Anerkennung in Deutschland“ sucht für sein Team eine neue Kollegin oder einen neuen Kollegen im Rahmen einer Elternzeitvertretung. Bewerbungen für die Stelle im Bereich PR und Marketing sind noch bis zum 10. November möglich.

Zur Stellenausschreibung

Anerkennung in Zahlen

Der Anerkennungszuschuss des Bundesbildungsministeriums senkt die finanziellen Hürden im Anerkennungsverfahren. Seit Dezember 2016 wurden bereits 1.000 Zusagen erteilt. Damit können die Antragstellenden die Kosten ihres Anerkennungsverfahrens bis zu einer Höhe von 600 Euro geltend machen. › Mehr Informationen


 

UMFRAGE

Was war der häufigste Ausbildungsstaat bei Anerkennungsverfahren im Jahr 2016? (Auflösung folgt im nächsten Newsletter)

› Rumänien
› Polen
› Syrien

 

HERAUSGEGEBEN VOM

Logo - BIBB

IN KOOPERATION MIT

Logo - IQ Netzwerk

INFORMATIONEN TEILEN

Anerkennungs-Finder | Kontakt | Über uns | FAQ